Anti-Fingerprint


Prinzip

Schutz von Metalloberflächen gegen Fingerabdrücke durch
feine Nanokomposit-Materialien ohne die Metalloptik zu verändern
Funktionalisierung der Lacksysteme mit Easy-To-Clean
Eigenschaften möglich



Eigenschaften der Schichten

Geeignet für Metall-, Glas-, Keramik-, Stein- und Kunststoffoberflächen
wasserbasiertes bzw. lösungsmittelarmes System für Edelstahl-, Kupfer-, Messing- und andere Metalloberflächen
einfache Applikation z.B. mittels Sprühen oder Tauchen, Nasslackverfahren
Härtung bei Raumtemperatur oder thermische Härtung bei 60°C bis 180°C
sehr gute Haftung zum Substrat
transparent, dezent matt, d.h. der metallische Oberflächencharakter bleibt erhalten
hohe Abriebfestigkeit
hohe chemische Beständigkeit gegen Säuren und Laugen
antibakt erielle (bakterizide) Eigenschaften möglich



Wirkung

Fingerabdrücke werden optisch weniger wahrgenommen und hinterlassen keine
Oxidationsspuren (Anlaufen des Metalls)
geringerer Reinigungsaufwand: Fingerabdrücke lassen sich einfach und rückstandslos
entfernen, z.B. durch einfaches Abwischen



Einsatzbereiche

Sanitäreinrichtungen: Armaturen, Seifen und Papierspender, Blenden, Türen
Küchen- und Haushaltsgeräte aus Edelstahl
Gebäudeeinrichtungen: Türen, Tore, Klinken, Aufzüge, Briefkästen, Wandverkleidungen, Türsprechanlagen
Metallschränke und Möbel
Gebrauchsgegenstände aus Edelstahl, Kupfer, Messing, Bronze
Tastaturen, Bedienelemente, z.B. Fahrkarten- und Bankautomaten
Medizintechnik und Krankenhauseinrichtung