Kratzfest-Effekt


Prinzip

Dichte glasartige Kompositmatrix
Strahleninduzierte Vernetzung über gebundene ungesättigte organische Restgruppen



Produkteigenschaften

Gute Haftung auf Kunststoffen, lackierten Oberflächen, Holz, Stein u.a.
Transparenz
Hohe Verschleißfestigkeit z.B. gegenüber Stahlwolle, Sand
Gute Resistenz gegenüber verfärbenden Substanzen (z.B. Kaffee, Rotwein, Tinte u.ä.), Säuren und
Basen
Hohe Klima- und UV-Beständigkeit
Hohe Wasserbeständigkeit (Salzwasser, Chlorwasser)
Gute Temperturwechselbeständigkeit
Hohe chemische Beständigkeit gegenüber Säuren und Laugen (10 % Schwefelsäure)



Wirkung

Verschleiß-, Wasser- und Chemikalienbeständigkeit durch dichte hoch anorganische Matrix mit fester
Substratanbindung
Bewitterungsstabilität durch eine glasartige Matrix



Einsatzbereiche

Polymere Substrate (optische Bauteile)
Modifizierungsmittel zur Komposit– und Bulkherstellung
Mineralische Untergründe, Holz, Papier u.a.
Modifizierung von Druckfarben-, Klebstoff-, Lackherstellung